Auf Deutsch

Rundschreiben, 21. Januar (www.Edition Hagia Sophia.de)

25 Ιανουαρίου 2010

Gregor Fernbach

21. Januar +++ Gedächtnis des gottgeweihten Vaters Maximos des Bekenners.

Werte Freunde der Edition Hagia Sophia, liebe Brüder und Schwestern in Christo!

Zunächst wünschen wir Ihnen Gottes Segen für das neue Jahr 2010!

Ein Wort zuvor: Bevor wir mit einem kleinen Rückblick auf unsere Arbeit im letzten Jahr beginnen, möchten wir Ihnen für die von Ihnen dargebrachte Unterstützung in Form von Bestellungen, Buchhinweisen, Kritiken und vor allem auch für Ihre Gebete von Herzen Dank sagen. Ein gewagtes Projekt, wie das der Gründung eines christlich-orthodoxen Verlages, heute und in Deutschland, ist kein leichtes Unterfangen. Ernsthafter, in der Tradition der Kirche ankernder Glauben, ist in einer Zeit von Spaßgesellschaft und „Fastfood“-Esoterik nicht angesagt. Doch weder sollten die Kraft des Gebetes, noch der Glaube an die Wahrheit des Gottmenschen Christus unterschätzt werden. Und so werden wir – so Gott will – in diesem neuen Jahr noch einige weitere wichtige Werke des orthodoxen Christentums veröffentlichen!

Weiterlesen…

Ein kurzer Rückblick: Ende des letzten Jahres erschien unsere erste Veröffentlichung, die Aufsatzsammlung  „Der Königsweg in der Postmoderne“ von Priestermönch Seraphim Rose. Kurz danach folgte das erste orthodoxe Buch über die Erziehung von Kindern im Sinne der christlichen Orthodoxie aus der Feder des russischen Priesters und Familienvaters Ilja Schugajew. Das Buch „Kindererziehung in der christlich-orthodoxen Familie“, stellte sich als voller Erfolg heraus! Dieser ist bisher zwar weniger in Zahlen messbar, doch erfuhren wir sehr wohlwollende Zustimmung von Seiten der Leser. Warum?

Ein Leser formulierte es folgendermaßen:

„Mit einem Federstreich wischt es den ganzen unguten Mulm der Erziehungsideologien unserer Tage vom Tisch und ruft uns ins Gedächtnis, wie einfach das Leben in der Familie und die Erziehung der Kinder im Grunde ist, wenn wir der von Gott gegebenen rechten Ordnung vertrauen und das heilige Wagnis begehen, sie entgegen allen Zeichen der Zeit auch heute zu leben.“ Seien Sie gewiss, dass wir vorhaben noch weitere praktische Handreichungen für den orthodoxen Christen in dieser Welt zu veröffentlichen.

Helfen Sie uns! Viele unserer Leser warten bereits seit einiger Zeit auf weitere bereits angekündigte und in Arbeit befindliche Werke Vater Seraphims. Neben diesen sehr wichtigen Schriften des Mahners aus dem Westen sind auch noch einige weitere interessante Bücher in Arbeit. Doch leider sind wir ein sehr kleiner und bescheidener Kreis von Freunden, die sich um die Übersetzung, Bearbeitung und Herausgabe der Bücher bemühen. Auch mangelt es uns – wie den meisten Menschen – an der nötigen Zeit sich den wichtigen Aufgaben eingehend widmen zu können. Darum erlauben wir uns diesen Appell an Sie zu richten:

Aktuell arbeiten wir neben den bereits angekündigten Werken Vater Seraphims an einer Reihe von Übersetzungen verschieden langer Aufsätze und Bücher, von denen einige bereits ins Deutsche übersetzt wurden, andere noch in Arbeit befindlich sind. Um die Texte aber in angemessener Qualität im Internet und in Buchform verbreiten zu können, benötigen wir dringend ehrenamtliche Helfer. Wenn Sie die Fähigkeit besitzen, anspruchsvolle Texte in deutscher Sprache, sowohl in Hinsicht auf die Interpunktion, als auch auf Rechtschreibung zu korrigieren oder Texte anderer Sprachen ins Deutsche übersetzen können, melden Sie sich bitte bei uns: [email protected] oder per Telefon: 0 28 39 – 20 83 38.

Edition Hagia Sophia wird europäisch! In Zusammenarbeit mit unserem bretonischen Freund und Bruder in Christo, Thierry Jolif, werden wir bald auch in französischer Sprache orthodoxe Bücher publizieren. Auch wenn die Bandbreite der orthodoxen Literatur in französischer Sprache weitaus umfangreicher ist, als im Deutschen, zeigt der französische Buchmarkt noch viele Lücken. Eine davon ist sicherlich das Werk von Vater Seraphim Rose. Gerne können Sie aktuelle Entwicklungen auf unserer Internetpräsenz http://www.edition-hagia-sophia.de/ unter dem Punkt „Aktuelles“, oder auf unserem Web-Blog http://edition-hagia-sophia.blogspot.com/ verfolgen. Falls Sie französischsprachige Freunde und Bekannte haben, würden wir uns natürlich auch sehr darüber freuen, wenn Sie diese auf die französische Seite http://hagia-sophia-editions-france.blogspot.com/ hinweisen würden.

Hinweise auf wichtige Neuerscheinungen des deutschen Buchmarktes!

Wir versuchen unser Buchangebot zu sämtlichen Themen, die in Bezug zur Orthodoxie stehen, permanent zu erweitern, um Ihnen eine möglichst große Bandbreite in unserem Buchversand anbieten zu können. Nun haben wir bereits sehr viele neue und alte interessante Bücher gefunden und man könnte denken, das Ende sei nahe. Doch, weit gefehlt! Fast jede Woche erleben wir wieder eine neue Überraschung. Sämtliche Bekanntmachungen können Sie auch direkt per Mail oder über unsere Internetseite http://www.orthodoxie-versand.de/ anfordern. Aktuell möchten wir Ihnen drei Bücher vorstellen, die wir persönlich für sehr wichtig halten:

1. Vladimir Lossky: Betrachtungen über die mystische Theologie der Ostkirche

Der aus Russand emigrierte Vladimir Nikolajevič Lossky (1903-1958) gehört zu den ersten orthodoxen Theologen, die in dialogischer Begegnung mit ihrer neuen Lebenswelt ein authentisches Zeugnis orthodoxer Identität und theologischer Denk- und Arbeitsweise im Westen abgelegt haben. Aufgrund seiner in der Tradition der Väter stehenden Theologie ist es ihm gelungen, eine klassisch gewordene Einführung in die Welt der Orthodoxie darzubieten, deren Mystik ein Kennzeichen ihrer Theologie ist.

Geboren wurde Lossky 1903 in Göttingen, aufgewachsen ist er in Russland, seit November 1922 lebte er im Exil und starb 1954 in Paris.

Ins Deutsche übersetzt wurde das Werk von Ines Kallis. 288 Seiten, 19 x 11,9 cm; Pb., Preis: 18,90 Euro. Zur Bestellung hier klicken!

2. Patriarch Kirill: „Freiheit und Verantwortung im Einklang“

Hierbei handelt es sich um keine Neuerscheinung, sondern um ein bereits vor fast einem Jahr erschienen Werk. Offenbar ist es viel zu wenig beachtet worden, vergleicht man es bspw. mit dem Medienrummel um eine Buchveröffentlichung Papstes. Die Beschreibung des Buches überlassen wir Metropolit Seraphim:

„Mit großer Freude habe ich das Buch «Freiheit und Verantwortung im Einklang» von Kirill gelesen, dem Patriarchen von Moskau. Die Lektüre hat mich fasziniert. Beim Lesen dieses Buches habe ich entdeckt, welch gewaltige geistliche Persönlichkeit der neue Patriarch der russischen orthodoxen Kirche ist! Seine Heiligkeit Kirill ist in seinem Denken ganz der Tradition verbunden, und gleichzeitig ganz geöffnet für die großen und schweren ethischen und sozialen Probleme der modernen Welt. Eine wirkliche Lösung dieser Probleme präsentiert Patriarch Kirill im Geist der kirchlichen Überlieferung, also im Geist des Evangeliums. Patriarch Kirill macht sich mit den Texten in diesem Buch zur Stimme nicht nur der russischen Orthodoxie, sondern der weltweiten Orthodoxie – ja nicht nur der orthodoxen Kirchen sondern auch der katholischen Kirchen und eines Teils der evangelischen Kirchen. Meinen Glückwunsch den Herausgebern!“

Gebunden, XIV, 239 S. – 23,5 x 16,0 cm. Preis: 19,90 Euro. Zur Bestellung hier klicken!

3. Septuaginta Deutsch

Das zweite Buch ist gleichfalls nicht ganz neu, doch möchten wir es Ihnen allen ans Herz legen. Seit geraumer Zeit warteten deutschsprachige orthodoxe Christen auf eine Übersetzung des griechischen Alten Testamentes, der Septuaginta. Die deutsche Bibelgesellschaft veröffentlichte im letzten Jahr die Septuaginta in einer bibliophilen Ausgabe, welche sich bestens als Arbeits- und Lesebuch eignet.

Zur Information: Die Septuaginta ist die altgriechische Übersetzung des hebräischen Alten Testaments. Sie war die heilige Schrift des antiken Judentums und der ersten Christen. Die Anordnung der biblischen Bücher in den modernen christlichen Bibelausgaben geht auf sie zurück, und für die orthodoxe Kirche, ist sie bis heute maßgeblich. Jedem biblischen Buch ist eine Einleitung vorangestellt. Darüber hinaus finden sich durchgehend knappe Anmerkungen zur Textüberlieferung. Die lesefreundliche Schrift ist zweispaltig gesetzt. Poetische Texte wie die Psalmen oder das Hohelied sind einspaltig wiedergegeben. Ein Ergänzungsband mit ausführlichen Erläuterungen ist in Vorbereitung!

Zu den Besonderheiten dieser Ausgabe gehört, dass im Anhang die Lesungen des orthodoxen Gottesdienstes mit ihrer Einordnung im Kirchenjahr angegeben werden. Abweichungen zwischen der orthodoxen Liturgie und dieser wissenschaftlichen Edition werden im Fußnotenapparat angegeben. Alle Texte werden zudem durch Einleitungen erschlossen. Ledereinband, 1507 Seiten, Größe: 24,2 x 16,8 x 4 cm. Preis: 59,00 Euro. Zur Bestellung hier klicken!

Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Unterstützung.

Es grüßt Sie herzlich

In Christo

Gregor Fernbach

Quelle: www.Edition Hagia Sophia.de